Volltextsuche

Schriftgröße:
Nachrichtenarchiv

Presseinformationen und Bekanntmachungen der Gemeinde Schellerten sowie der umliegenden Gemeinden und des Landkreises Hildesheim finden Sie in diesem Nachrichtenarchiv.







 
Nachrichtenarchiv
12.04.2018 
Öffentliche Auslegung Bebauungsplan Nr. 06-03 "Westerwiesen" (Garmissen-Garbolzum)
Alte Tankstelle in Garbolzum (Foto: Annelie Leinemann)
(Schellerten) Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Schellerten hat in seiner Sitzung am 31.07.2017 beschlossen, den Entwurf des Bebauungsplans Nr. 06-03 "Westerwiesen” ge­mäß § 3 Abs. 2 des Baugesetzbuches (BauGB) mit Begründung und Umweltbericht sowie den bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen öffentlich auszulegen. Die öffentliche Auslegung erfolgt vom 12.04.2018 bis einschließlich 14.05.2018.
 
In der gleichen Zeit wird die Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB durchgeführt.
Der räumliche Geltungsbereich befindet sich am westlichen Ortsrand von Garbolzum. Wesentliches Ziel der Aufstellung des Bebauungsplanes ist die Ausweisung eines „Gewerbegebietes“ und von „Privaten Grünflächen.
Als umweltbezogene Informationen liegen vor:
-    Umweltbericht (als Teil der Begründung)
-    “Prognose von Schallimmissionen“, DEKRA, 13.03.2017
-    Landschaftsrahmenplan des Landkreises Hildesheim von 1993

In den bislang vorliegenden Stellungnahmen aus der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit, der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher  Belange wurden folgende umweltbezogene Themen behandelt:

Schutzgut Mensch:
Landkreis Hildesheim (Bauordnung): Hinweis auf Schallimmissionen durch Transportunternehmen auf das benachbarte Wohnen
Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim:
Bei Einhaltung der in der Schallprognose ausgeführten Immissionswerte keine Bedenken.
 
Schutzgut Arten und Biotope:
Landkreis Hildesheim (Untere Naturschutzbehörde): Hinweis darauf, dass bauliche Anlagen, die im Landschaftsschutzgebiet „Östliche (Dingelber) Klunkau)“ unzulässig sind, auch im Bebauungsplan ausgeschlossen werden.
 
Schutzgut Boden:
Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie: Hinweis, dass keine Erdfallgefahr besteht
Landkreis Hildesheim (Untere Bodenschutzbehörde): Hinweis darauf, dass ehem. Betriebsflächen der Tankstelle und der Gärtnerei im Altlastenkataster erfasst sind. Bei Erdarbeiten ist auf Bodenverunreinigungen zu achten; diese sind sachgerecht zu behandeln.
 
Schutzgut Wasser:
Landkreis Hildesheim (Untere Wasserbehörde): Hinweis, dass sich nördliche Teile des Plangebietes im vorläufig gesicherten Überschwemmungsgebiet der Dingelber Klunkau befinden und ein neues Baugebiet dort nicht zulässig ist
Wasserverband Peine: Hinweise darauf, dass ein Anschluss an das Trinkwassernetz möglich ist, die Löschwasserversorgung sicherzustellen ist, die Regelwerke zu Baumpflanzungen im Bereich von Ver- und Entsorgungsleitungen zu beachten sind
 
Die Planunterlagen sowie das Gutachten sind innerhalb des Beteiligungszeitraums

12.04.2018 – 14.05.2018

im Rathaus der Gemeinde Schellerten, Bauamt, Rathausstraße 8, 31174 Schellerten während der folgenden Öffnungszeiten


Montag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag  von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

für jedermann einsehbar.

Nach vorheriger telefonischer Absprache (Tel. 05123 / 401 - 0) können die ausliegenden Unterlagen auch außerhalb der Öffnungszeiten eingesehen werden. Sie sind innerhalb der Auslegungszeit außerdem hier einsehbar.

 

Ö

 
Garmissen-Garbolzum 06-03 Westernwiesen Bebauungsplan pdf
   

Begründung

pdf
   

Bebauungsentwurf

pdf
   

DEKRA Prognose von Schallimmissionen

pdf

 

 
Der vorstehende Text ist Bestandteil des Nachrichtenarchivs des Landkreises Hildesheim und der umliegenden Gemeinden.

Die Gemeinde Schellerten, ihre Mitarbeiter und Beauftragten sind nur verantwortlich für solche Texte des Nachrichtenarchives, die mit dem Autorenkennzeichen (Schellerten) am Textanfang gekennzeichnet sind.  

Ihre Meinung ist uns wichtig. Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite: