(LKHi-3-002) Die weltgrößte Nahrungs-, Genuss-, und Gartenbaumesse öffnet am 20. Januar ihre Tore in Berlin. Niedersachsen präsentiert sich neu in Halle 20. Mit dabei ist zum dritten Mal eine Ausstellergemeinschaft aus Kreis und Stadt Hildesheim.
   Landfleischer Rolf Bartels bietet mit seinem Team die deftigen Bördeknacker und leckeren Hildesheimer Backschinken sowie eine Auswahl seiner Wurstwaren an. Dazu können naturbelassene Säfte vom Obsthof Wendhausen probiert werden. Daniela und Gerd Sundermeyer stellen ihre verschiedenen Safttankstellen vor. Erlesen alkoholisch sind die feinen Unikatliköre aus der Grafelder Manufactura von Ilse-Marie Thomas, die auf der letztjährigen Grünen Woche unisono vom Ministerpräsident David McAllister und Landwirtschaftsminister Gerd Lindemann gelobt wurden.
   Neu auf dem Messestand ist die Handkäseproduktion aus Lamspringe. Bürgermeister Wolfgang Pletz und Tourismus-Chefin Elge Marahrens werden ihren Luftkurort und die Traditionskäseseminare vorstellen. Das Landvolk Hildesheim bringt mit dem schon im vergangenen Jahr beliebten Kartoffelwiegen Spaß auf den Stand und Bördekartoffeln unter die Leute.
  Die Kurstadt Bad Salzdetfurth stellt sich und ihre Gesundheitsangebote erstmals dem internationalen Publikum vor. Zusammen mit der Kurbetriebsgesellschaft gibt es Moor und Sole zum Anfassen. Unter einem großen Originalkanu macht die Leaderregion Leinebergland auf sich und die Wasserwandermöglichkeiten aufmerksam. Der ADFC-Hildesheim ergänzt mit seinen Radtouren das Angebot des sanften Tourismus unserer Region.
   Ohne Sponsoren ist ein so großer Messeauftritt heutzutage nicht mehr realisierbar. Einen erheblichen Beitrag zur Standgestaltung hat beispielhaft die  Nordzucker AG mit einem riesigen Winterlandschaftsfoto des Werks Nordstemmen geleistet. Weitere Unterstützer werden unter der Rubrik „Grüne Woche“ auf der Internetseite www.landkreishildesheim.de aufgelistet. Dort gibt es auch mehr über den diesjährigen Messeauftritt der Region zu sehen.
   Musikalisch wird Hildesheim am Samstag den 21. Januar durch zwei Konzerte des Kreisjugendorchesters auf der Bühne in der Niedersachsenhalle 20 vertreten. Aus dem Bördeort Borsum kommt der Spielmannszug Hubertus, der am Sonntag den 22. Januar dort konzertieren wird.   Unter dem Slogan „Berlin – Hildesheim in 92 Minuten“ wirbt die Region Hildesheim um Besucher aus dem Großraum Berlin. Zusätzlich informiert eine speziell zur Grünen Woche erstellte Broschüre über Urlaubsangebote in der Region Hildesheim. Über weitere touristische Highlights sowie die UNESCO-REGION Hildesheim geben die Hildesheimer Tourist-Info sowie Mitarbeiter des Kreisumweltamtes Hildesheim in Berlin Auskunft. Besucher aus der Region Hildesheim sind auf dem Gemeinschaftsstand der Region in der Messehalle 20 „Niedersachsenhalle“ herzlich willkommen