Sprungziele
Seiteninhalt

Friedhofssatzung und Friedhofsgebührensatzung

26.11.2009

Friedhofssatzung und Friedhofsgebührensatzung

(Schellerten) Die vom Rat der Gemeinde Schellerten in seiner Sitzung am 16.11.2009 beschlossene neue Friedhofssatzung sowie die neue Friedhofsgebührensatzung treten am 01.12.2009 in Kraft. Die Satzungen sind im Amtsblatt für den Landkreis Hildesheim Nr. 48 am 25.11.2009 ab Seite 682 bekannt gemacht worden.

Durch die neue Friedhofssatzung werden Ruhe- und Liegezeiten gegenüber dem bisherigen Recht harmonisiert. Die Ruhezeit für neue Reihengrabstätten beträgt nunmehr einheitlich 25 Jahre. Das Nutzungsrecht an Wahlgrabstätten wird ab 01.12.2009 für 30 Jahre verliehen (bisher: 40 Jahre). Eine Verlängerung um bis zu 20 Jahren ist möglich.

In der Friedhofsgebührensatzung ist eine Konsolidierung der Gebührentatbestände durchgeführt worden. Zahlreiche bisher erhobene „Bagatellgebühren“ wurden in die neuen Nutzungsgebühren eingearbeitet oder sind ganz weggefallen.

Die Gemeinde Schellerten betreibt einen kommunalen Friedhof in der Ortschaft Oedelum, dessen Rechtsverhältnisse durch Satzung zu regeln sind. Die bisherige Friedhofssatzung und die Friedhofsgebührensatzung aus dem Jahr 1980 waren auf Grund eingetretener tatsächlicher (u.a. Einführung pflegeleichter Rasenreihengräber) und rechtlicher (EU-Dienstleistungsrichtlinie) Veränderungen anzupassen. Der Ortsrat Oedelum hatte in seiner Sitzung am 28.10.2009 den Beschluss der neuen Satzungen einstimmig empfohlen.

Die Satzungen können auf dieser Webseite als PDF-Dateien heruntergeladen werden.

  mehr
Mehr
Mehr

Seite zurück Nach oben