Sprungziele
Seiteninhalt

Lutter-Brunotte ist neue Ortsvorsteherin für Farmsen

Maria von Berg (rechts) und ihre Nachfolgerin Susanne Lutter-Brunotte erhalten von Axel Witte die Entlassungs- beziehungsweise die Ernennungsurkunde. Foto (c) Lindinger / Gemeinde Schellerten
Maria von Berg (rechts) und ihre Nachfolgerin Susanne Lutter-Brunotte erhalten von Axel Witte die Entlassungs- beziehungsweise die Ernennungsurkunde. Foto (c) Lindinger / Gemeinde Schellerten
(Schellerten/mb) Maria von Berg und ihre Nachfolgerin Susanne Lutter-Brunotte erhalten von Axel Witte die Entlassungs- beziehungsweise die Ernennungsurkunde. 

Einstimmig beschloss der Rat der Gemeinde Schellerten die Berufung von Susanne Lutter-Brunotte als neue Ortsvorsteherin der Ortschaft Farmsen. Lutter-Brunotte tritt die Nachfolge von Maria von Berg an, die ihr Amt niedergelegt hatte. Witte dankte von Berg für eine äußerst vertrauensvolle Zusammenarbeit und händigte ihr die Entlassungsurkunde der Gemeinde aus.

Maria von Berg ihrerseits war sichtlich gerührt und betonte: „Als ich vor zwölf Jahren die Nachfolge von Michael Hirschberg antrat, habe ich nicht geglaubt, in so große Fußstapfen treten zu können.“ Unterm Strich glaube sie nun aber, diese Arbeit recht ordentlich gemacht zu haben.

Anschließend überreichte der Bürgermeister Susanne Lutter-Brunotte die Ernennungsurkunde. „Nur damit zum 1. Juli kein Vakuum entsteht“, betonte er schmunzelnd..

(geänderter) Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Autors (Michael Bornemann/Hildesheimer Allgemeine Zeitung)

 

Seite zurück Nach oben