Sprungziele
Seiteninhalt

Helmut Gieselmann erhält hohe Auszeichnung vom Städte- und Gemeindebund

Helmut Gieselmann, Schellerten erhält Goldene Ehrennadel
Helmut Gieselmann, Schellerten erhält Goldene Ehrennadel
(Schellerten/htw) Im Rahmen der Feierlichkeiten aus Anlass des 800-jährigen Bestehens der Ortschaft Schellerten gab es beim Festkommers eine besondere Überraschung. Gemeinsam mit Bürgermeister Axel Witte und dem Schellerter Ortsbürgermeister August-Ludolf Ohlms ehrte die Bezirksvorsitzende des Städte- und Gemeindebundes Ursula Ernst das Ortsratsmitglied Helmut Gieselmann (von links) für dessen 40-jähriges kommunalpolitisches Wirken mit der goldenen Ehrennadel des Kommunalverbandes. 

Von 1972 bis zur Gemeinde- und Gebietsreform im Jahr 1974 war Gieselmann im Rat der seinerzeit noch selbstständigen  Gemeinde Schellerten tätig. Damals wirkte er im Finanzausschuss, Straßen- und Wegeausschuss, Schul- und Sportausschuss sowie im Verkopplungsausschuss. Seit der Gebietsreform ist er ununterbrochen im Ortsrat der heutigen Ortschaft Schellerten vertreten. Dort bekleidete er in der Zeit von 1976 bis 1981 das Amt des Ortsbürgermeisters.

Gieselmann sei es im Grunde zu verdanken, so bemerkte sein Nachfolger in diesem Amt, Ortsbürgermeister Ohlms, dass es heute am südlichen Dorfrand die schöne Sporthalle gäbe. Gieselmann sei ein verlässlicher und immer zupackender Kommunalpolitiker. Wegen seiner ausgleichenden Art werde er von allen Seiten geschätzt.

mehr

Mehr
Mehr

(geänderter) Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Autors (Hans-Theo Wiechens/Hildesheimer Allgemeine Zeitung)

 

Seite zurück Nach oben