Sprungziele
Seiteninhalt

Rettungswache in Schellerten erhält 2. Fahrzeugbox - Sicherheit im Ostkreis wird verbessert

Die Baumaßnahme zur Errichtung einer zweiten Fahrzeugbox an der Rettungswache in Schellerten hat begonnen. Foto (c) Lindinger / Gemeinde Schellerten
Die Baumaßnahme zur Errichtung einer zweiten Fahrzeugbox an der Rettungswache in Schellerten hat begonnen. Foto (c) Lindinger / Gemeinde Schellerten
(Schellerten) An der Rettungswache am Rathaus in Schellerten herrscht seit kurzem wieder rege Bautätigkeit. Die Gemeinde Schellerten baut eine weitere Fahrzeuggarage zur Unterbringung des zweiten Rettungsfahrzeugs. 

Die Gemeinde Schellerten finanziert den Anbau aus eigenen Haushaltsmitteln vor und erhält dafür langfristig eine entsprechende Miete vom DRK. „Wir nehmen als Gemeinde Geld in die Hand um die Sicherheit der Einwohner zu erhöhen.“ begründete Bürgermeister Axel Witte das Engagement der Gemeinde Schellerten. Immerhin betragen die Kosten für den Anbau rd. 90.000 Euro. Der Landkreis Hildesheim als Träger des Rettungsdienstes hatte im Sommer grünes Licht für ein „öffentlich-rechtliches Investormodell“ gegeben und eine Ausfallbürgschaft übernommen.

In den vergangenen Jahren hatte sich herausgestellt, dass am Standort Schellerten ein weiteres Rettungsfahrzeug nötig ist. Durch die Stationierung des weiteren Spezialfahrzeugs soll sichergestellt werden, dass die vorgeschriebenen Eintreffzeiten im Notfall auch eingehalten werden.

Nachdem sich nun der Landkreis Hildesheim, die Gemeinde Schellerten und das DRK als Beauftragter für den Rettungsdienst im Ostkreis einig waren, konnte mit dem Bau begonnen werden.

Die neue Garage soll möglichst noch vor dem Wintereinbruch in Betrieb genommen werden.

mehr

Mehr
Mehr

 

Seite zurück Nach oben