Sprungziele
Seiteninhalt

Erneuerung der Bundesstraße 1 im Zuge der Orts-durchfahrt Schellerten rückt nach Westen vor

Die Erneuerung der Bundesstraße 1 im Zuge der Ortsdurchfahrt Schellerten rückt nach Westen vor Foto: Lindinger
Die Erneuerung der Bundesstraße 1 im Zuge der Ortsdurchfahrt Schellerten rückt nach Westen vor Foto: Lindinger
(Schellerten/Hameln) Die Erneuerung der Bundesstraße 1 im Zuge der Ortsdurchfahrt Schellerten rückt Anfang Mai weiter nach Westen vor. 

Ab Montag, 7. Mai, beginnen die Fräs- und Asphaltierungsarbeiten (Deckenerneuerung) auf der Bundesstraße 1 vor der Ortslage Schellerten (circa von der Einmündung zum Verbrauchermarkt bis zum Ortseingang Schellerten). Die Arbeiten werden im Rahmen der Erneuerung der Bundesstraße 1 (Berliner Straße) im Zuge der Ortsdurchfahrt Schellerten mit durchgeführt.

Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit.

Im Wesentlichen soll die vorhandene, abgängige Asphaltdeckschicht auf einer Länge von circa 250 m abgefräst und durch eine neue Asphaltbinder- und Deckschicht ersetzt werden. Die Arbeiten werden circa 1 Woche dauern.
 
Der Verkehr der Bundesstraße 1 wird in diesem Bereich halbseitig geführt und durch Ampeln geregelt. Die Zufahrt zum Wohngebiet und zum Verbrauchermarkt werden in dieser Zeit ebenfalls durch eine Ampel gesteuert, so dass die Erreichbarkeit für Anwohner und Kunden während der Bauarbeiten jederzeit gegeben ist.

Die derzeitigen Bauarbeiten in der Ortslage laufen parallel weiter.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis. Entsprechend des Baufortschrittes wird über die Baumaßnahme - insbesondere über die Verkehrsführung und zu etwaigen Änderungen der Arbeiten - eine detaillierte Pressemitteilung und den damit verbundenen Verkehrsregelungen herausgeben.

 

Seite zurück Nach oben