Sprungziele
Seiteninhalt

Sporthalle Schellerten nach Umbaumaßnahme wieder in Betrieb

Der Fachbereichsleiter Bau- und Umweltverwaltung der Gemeinde Schellerten, Dipl. Ing. Andreas Diehl, überzeugt sich vom planmäßigen Abschluss der sommerlichen Ausbaumaßnahmen in der gemeindlichen Sporthalle in der Holztrifft (Foto: Lindinger)
Der Fachbereichsleiter Bau- und Umweltverwaltung der Gemeinde Schellerten, Dipl. Ing. Andreas Diehl, überzeugt sich vom planmäßigen Abschluss der sommerlichen Ausbaumaßnahmen in der gemeindlichen Sporthalle in der Holztrifft (Foto: Lindinger)

(Schellerten) Sechs Wochen hatten die Handwerker in der Sporthalle der Gemeinde Schellerten gegenüber dem Rathaus das Sagen. Planmäßig ab Freitag, dem 13. August 2010, 15.00 Uhr steht die Halle nun wieder für die Nutzung durch die Vereine und den Schulsport wieder zur Verfügung.

Die Gemeinde hatte in den Sommerferien, gefördert mit Mitteln des Konjunkturprogrammes II, weitere Fluchttüren und Rauchgasabzugsanlagen an der Nordseite einbauen lassen, um die Halle brandschutztechnisch auf den Stand der Technik zu bringen. Insgesamt sind in der gemeindeeigenen Schulsporthalle an der Holztrifft in diesem Jahr rund 100.000,00 € verbaut worden.

Erste Nutzer werden am Freitagabend die Handballer des TV Eiche Dingelbe sein. Zur Saisonvorbereitung hat die Oberligamannschaft des Vereines  ab 19.00 Uhr ein Heimspiel gegen den TSV Hannover-Anderten geplant.

(Foto: Lindinger) Der Fachbereichsleiter Bau- und Umweltverwaltung der Gemeinde Schellerten, Dipl. Ing. Andreas Diehl, überzeugt sich vom planmäßigen Abschluss der sommerlichen Ausbaumaßnahmen in der gemeindlichen Sporthalle in der Holztrifft.

Seite zurück Nach oben