Sprungziele
Seiteninhalt

Anbau der Schulturnhalle am Kloster in Ottbergen ist gerichtet

Der neue Anbau der Schulturnhalle am Kloster in der Ortschaft Ottbergen ist gerichtet (Foto: Lindinger)
Der neue Anbau der Schulturnhalle am Kloster in der Ortschaft Ottbergen ist gerichtet (Foto: Lindinger)
(Schellerten) Punkt 14.00 Uhr hob der Zimmerer zum Richtspruch an und wünschte dem Erweiterungsbau an der Klosterhalle in Ottbergen eine glückliche Zukunft. Bürgermeister Axel Witte hatte zu dem Ereignis zahlreiche Gäste aus Rat, Ortsrat, den örtlichen Vereinen und Vertreter der beiden Schulen im Ort begrüßen können. In seiner Rede freute sich der Bürgermeister über den planmäßigen Baufortschritt. Der Anbau mit Umkleideräumen, Duschen und einem Gruppenraum tritt an die Stelle des abgängigen Anbaus aus den sechziger Jahren.

Witte dankte ausdrücklich den Vertretern des angrenzenden Franziskanerklosters für die fairen Verhandlungen bei Erwerb von Grundstück und Gebäude im vergangenen Jahr. Der Verwaltungschef wies auch darauf hin, dass ohne Unterstützung durch das Konjunkturpaket des Bundes und des Landes Niedersachsen diese Baumaßnahme nicht hätte durchgeführt werden können. Von den Gesamtkosten in Höhe von rd. 300.000,00 € kommen ca. 100.000,00 € aus Mitteln des Konjunkturpakets II.

In einem Grußwort dankte Ortsbürgermeister Jörg Bokelmann Rat und Verwaltung für die Umsetzung des Ottberger Wunsches nach einer Sanierung der Halle. Diese sei auch ein wichtiges Zeichen für den Schulstandort Ottbergen mit seinen beiden Schulen.

 Bildergalerie:

 

Seite zurück Nach oben