Sprungziele
Seiteninhalt

Offene Ateliers Alfeld

Offene Ateliers Alfeld

Beginn:

09.11.201914:00 Uhr

Ende:

10.11.201918:00 Uhr

Veranstaltungsort:

9 Ateliers in Alfeld

Veranstalter:

Termin exportieren

Auf den Spuren der Kunst in Alfeld Offene Ateliers Alfeld am Wochenende 9./10. November Leben bedeutet Gestalten. Leben heißt malen, zeichnen, schmieden, töpfern. Wunderbare Fotos oder Schmuck fertigen bedeuten Leben. Neun Alfelder Ateliers präsentieren am Wochenende 9./10. November ihr jeweiliges Lebenselixier. Wieder können die Besucher bei den Offenen Ateliers Alfeld kunstwandeln zwischen einzelnen Werkstätten in der Alfelder Kernstadt, sowie in Brunkensen und Langenholzen. Beim Besuch der Ateliers lässt sich das Leben für und mit der Kunst hautnah erspüren. Was bedeutet es, wenn etwas nicht so klappt wie gewollt. Manchmal werden gerade das die besten Werke... Die Künstler können darüber erzählen. Und so unterschiedlich die einzelnen Arbeitsstätten daherkommen, im künstlerischen Chaos oder aufgeräumt, so verschieden sind auch die Künstlercharaktere und ihre Kunst. Aber für alle bedeutet es zu leben. Folgende Ateliers öffnen am Samstag, 9. November von 14 bis 17 Uhr und Sonntag, 10. November von 11 bis 17 Uhr: Nasser Jahromi Malerei Wilhelm-Knigge-Straße 11 in Langenholzen 0 51 81 / 8 19 52 Die Bilder von Nasser Jahromi zeigen sowohl Impressionen aus dem Leinebegland als auch Landschaften, die uns in ganz andere Teile der Welt führen. Der Entstehungsprozess der Bilder ist vergleichbar mit dem Schaffensprozess seiner musikalischen Kompositionen: Es gibt eine Grundidee und Grundstimmung, diese gilt es durch farbliche Kompositionen, Kontrastgebung etc. auf Leinwand zu übertragen. Die drei Grundfarben sind dem Dreiklang in der Musik ähnlich, allerdings sind die Bilder keine direkte Übersetzung von Klang ins Bild. Anke Sowada Malerei und Grafik Als Gast: Dieter Homeyer Galerie Kurzweil Seminarstraße 2 0 51 81 / 8 21 77 www.anke-sowada.de Farbe gegen Novembergrau: Anke Sowadas Bilder kommen leicht und lichtdurchflutet daher. Zurzeit arbeitet sie an Baum- und Waldmotiven. Die besondere Farbwelt, ihre Leidenschaft für Strukturen sowie das Spiel zwischen genauem Detail und Auflösung reizt sie immer wieder aus. Verschwommenes gegen Konkretes und Schärfe - auch bei ihren Arbeiten zu Wolken und Wasser arbeitet sie damit. Dieter Homeyer aus Bründeln stellt als Gast in der Galerie Kurzweil aus. Eigentlich mehr Bildhauer, beschäftigt er sich in seinen Arbeiten schon immer mit der Darstellung des menschlichen und tierischen Körpers. An diesem Wochenende wird er Portraits und Akte präsentieren. Tanita Teichfischer Fotografie Bismarkstraße 30 0170 - 55 11 484 www.tanita-teichfischer.de Fotografenmeisterin Tanita Teichfischer präsentiert in ihrem Fotoatelier Natur- und Landschaftsfotografien. Unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten für den privaten und gewerblichen Gebrauch von Fotografien möchte sie den Besuchern bei den Offenen Ateliers Alfeld zeigen. Beruflich beschäftigt sich Tanita mit Werbe- und Unternehmensfotografie. Ralf Richter Goldschmied Micha Hirth Messerschmied In Brunkensen Atelierhof 62-64 Glenetalstraße 62-64 0151 - 65 48 96 24 metalart@web.de Der Atelierhof 62-64 in der Glenetalstr. 62-64 in Brunkensen öffnet zu den Offenen Ateliers Alfeld seine Werkstatten. Zu sehen sind Goldschmiedearbeiten von Ralf Richter und Schmiedearbeiten von Michael Hirth. Hier können Sie verweilen und bei Kaffee und Kuchen die Zeit genießen. Wir freuen uns auf sie. Regina Hein Aquarell- und Acrylmalerei Yorckstraße 5 0 51 81 / 2 45 61 Im Atelier werden Bilder in den Techniken Aquarell, Acryl, Pastellkreide, Stift und Tusche ausgestellt. Die Bilder zeigen Landschaften, Blumen und Portraits von Menschen und Tieren. Sie sind abstrakt und gegenständlich dargestellt und sind farbenfroh und voller Leben. An beiden Tagen finden für interessierte Besucher Malvorführungen statt. Rolf Knust Malerei und Zeichnung Mediahaus Am Bahnhof 8 0 51 81 / 2 87 10 29 http://kuenstler.haz.de/kuenstler/rolf-knust.html Neue Malerei Akrisarine. Der Maler und Zeichner Rolf Knust präsentiert in seinem Atelier in Alfeld am Bahnhof 8 seine Ausstellung Akrisarine mit Zeichnungen und Ölbildern. Die Ausstellung zeigt einen neuen Aspekt in der Malerei des Künstlers, die nach einer Krebserkrankung entstanden ist. Einen Teil des Verkaufslöses gehen an die Deutsche Krebshilfe. Der in Langenholzen lebende Künstler arbeitet in seinem Atelier im Mediahaus in Alfeld. Seine Ausbildung zum Bildenden Künstler erhielt er an der Akademie für bildende Kunst in Hannover bei Erdogan Bulut. In der aktuellen Ausstellung werden neue und ältere Werke gezeigt, die bisher noch nicht einer breiten Öffentlichkeit vorgeführt wurden. Galerie K6 Malerei Kreuzstraße 6 0 51 81 / 44 25 In der kleinen Galerie zeigt Erdmuth-C. Marics Versuche zu Bäumen. Umgesetzt in Malerei. Katrin Rech Keramikatelier Gäste: Maler der Region Über der Kirche 1 0 51 81 / 80 75 46 Die Keramikerin Katrin Rech stellt in ihrem Atelier Gebrauchskeramik wie Tassen, Teekannen, Schalen, Vasen her, sowie ausgefallene und besondere Objekte. Ständig entstehen neue Ideen. Zusätzlich können die Besucher an diesem Wochenende Bilder von verschiedenen Malern der Region betrachten. Karin Scholz Freie Malerei Wilhelm-Barner-Weg 13 0 51 81 / 2 34 76 Die Meeresküsten Europas in abstrakten Variationen sind momentan das bevorzugte Motiv der Künstlerin Karin Scholz. Hinzu kommen Menschen, Architektur und Stillleben an diesen Orten. Auch ihr nachhaltiges Erlebnis mit den Petermännchen ist in einer großen Collage verarbeitet. Daneben zeigt sie ihre ersten Ergebnisse von Feuerbildern. So begegnen dem Betrachter farbenfrohe Bilder im Wechselspiel zwischen Realismus und Fantasie.
Seite zurück Nach oben