Neues Eigenheim für Hoppel und Frieda
22.09.2011
Die Eltern der diesjährigen Schulanfänger haben dem DRK Kindergarten
(Schellerten) Die Eltern der diesjährigen Schulanfänger haben dem DRK Kindergarten "Die Rübenwichtel" in Schellerten als Abschiedsgeschenk einen tollen, zweigeschossigen Stall gebaut. 

„Oh, wie ist der kuschelig!“ Voller Hingabe schmiegt sich Vanessa an Hoppel, den Kindergartenhasen. Seit vielen Jahren lebt das Zwergkaninchen mit seiner Lebensgefährtin Meerschweinchendame Frieda im Garten der DRK-Kindertagesstätte Schellerten  „Die Rübenwichtel“. Jetzt haben die Eltern der diesjährigen Schulanfänger als Abschiedsgeschenk einen tollen, zweigeschossigen Stall gebaut. 

Constantin und Theo sind sich einig: „Boh, jetzt können die sogar `ne Treppe hoch laufen“. Philip weiß aber „Die können das noch nicht.“ „Klar“ meint Fynn „die müssen das erst lernen“. Die drei bis zehnjährigen Kinder der Kita lieben ihre Tiere. Am schönsten ist es natürlich sie im Freigehege zu streicheln und sich manchmal auch von ihnen trösten zu lassen.

So mancher Wirbelwind wird auf diese Weise wieder ruhig. Natürlich gehört die tägliche Pflege auch dazu: füttern und tränken, sowie Stroh mit Heu – das spendet übrigens immer der Hof Ohlms - nachfüllen. Misten dürfen aus hygienischen Gründen nur die ganz Großen. Außerdem ist der Besuch bei der Tierärztin auch für die Kinder immer ein wichtiger Termin.  Heute hat Marvin den Tierschlüssel mit nach Hause bekommen, denn am Wochenende übernehmen die Kinder mit ihren Eltern die Pflege ihres Hoppels.

Mehr Informationen über die Kindertagesstätten in der Gemeinde Schellerten Mehr