Volltextsuche

Schriftgröße:
Nachrichtenarchiv

Presseinformationen und Bekanntmachungen der Gemeinde Schellerten sowie der umliegenden Gemeinden und des Landkreises Hildesheim finden Sie in diesem Nachrichtenarchiv.







 
Nachrichtenarchiv
01.04.2014 
Fit für die Zukunft! - Neue Veranstaltungsreihe für Unternehmen in der Region
In der Richard-von-Weizsäcker Schule in Ottbergen findet am 24. April eine Informationsveranstaltung speziell für die heimische Wirtschaft statt. Unter dem Dach der Gemeinschaftsinitiative »Mittelstand: Fit für die Zukunft!« veranstaltet die Gemeinde Schellerten in Kooperation mit der Sparkasse Hildesheim, der Volksbank Hildesheimer Börde eG und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (HI-REG) mbH diese Veranstaltung für die vor Ort ansässigen Unternehmen.Foto (c) Lindinger/Gemeinde Schellerten
(Schellerten) In der Richard-von-Weizsäcker Schule in Ottbergen findet am 24. April eine Informationsveranstaltung speziell für die heimische Wirtschaft statt. Unter dem Dach der Gemeinschaftsinitiative „Mittelstand: Fit für die Zukunft!“ veranstaltet die Gemeinde Schellerten in Kooperation mit der Sparkasse Hildesheim, der Volksbank Hildesheimer Börde eG und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (HI-REG) mbH diese Veranstaltung für die vor Ort ansässigen Unternehmen. 

Die Veranstalter möchten gemeinsam aufzeigen, wie sich Unternehmen fit für kommende Herausforderungen machen können. Die Veranstaltung in Ottbergen ist bereits die zweite Veranstaltung einer über die nächsten drei Jahre angelegten „Roadshow“ durch alle Städte und Gemeinden des Landkreises.  

Zu Beginn der Veranstaltung in Ottbergen wird Kai Weber von der HI-REG über die neuen Fördermöglichkeiten für Unternehmen berichten, da bereits im Juli die neue EU Förderperiode 2014-2020 beginnt. In dieser Förderperiode ist der Landkreis Hildesheim wieder in das Zielgebiet der GRW-Förderung zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur gelangt. Unternehmen aus dem Landkreis Hildesheim haben in den kommenden Jahren wieder die Möglichkeit, für arbeitsplatzschaffende Investitionsvorhaben Zuschüsse zu beantragen. Dabei ist es wichtig, frühzeitig einen Antrag zu stellen, da die vorzeitige Beauftragung von einzelnen Gewerken oder Herstellern zu einem generellen Ausschluss der Förderung führen kann. Die HI-REG bietet allen Unternehmen Hilfestellungen bei den zum Teil komplizierten Antragsformalitäten an.

Im Anschluss wird Dr. Thomas F. W. Schodder, Fachanwalt in der Kanzlei Reuter-Wels-Schodder, berichten, wie Unternehmer bei Krankheit, Unfall oder Geschäftsunfähigkeit das eigene Unternehmen vor Krisen bewahren können. Hier sind wichtige Vorkehrungen zu treffen, damit das Unternehmen in solchen Fällen handlungsfähig bleibt. Einfache Beispiele sind hier die Erteilung von Handlungs- und Kontovollmachten, aber auch das Testament.

In der Podiumsdiskussion diskutieren Henning Koch von der Sparkasse Hildesheim, Uwe Jentsch von der Volksbank Hildesheimer Börde eG und Matthias Ullrich von der HI-REG darüber, welche Schwierigkeiten und Hilfestellungen die Unternehmen bei Investitionsvorhaben oder der Nachfolgeplanung von Ihrer eigenen Hausbank und weiteren Institutionen aus der Region erhalten können. Neben der Beschäftigung mit der Notfallplanung für das eigene Unternehmen, sollte man sich auch mit dem Thema der geregelten Unternehmensnachfolge frühzeitig auseinandersetzen. Die Experten raten mit der gut geplanten und reibungslosen Übertragung des eigenen Unternehmens an die Kinder, Mitarbeiter oder einen Betriebsfremden im Idealfall bereits einige Jahre vor der eigentlichen Übertragung zu beginnen, um eventuelle Steuervorteile auszunutzen oder den Verkaufspreis des eigenen Unternehmens zu verbessern.

Anmeldungen von interessierten Unternehmern sind noch bis zum 10. April 2014 bei Herrn Simon Kreipe unter kreipe@hireg.de möglich.

Programm am 24. April 2014

Begrüßung

Axel Witte
Bürgermeister der Gemeinde Schellerten

Matthias Ullrich
Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (HI-REG) mbH

Neue Fördermöglichkeiten für Ihr Unternehmen

Kai Weber
Prokurist der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (HI-REG) mbH

Erfolgreiche Unternehmensfortführung bei Krankheit, Unfall oder Geschäftsunfähigkeit des Unternehmers („Notfallkoffer“)

Dr. Thomas F.W. Schodder
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Kanzlei Reuter-Wels-Schodder

Podiumsdiskussion: Heute schon an morgen denken – Erfolgreiche Vorbereitung und Hilfestellungen bei Investitionsvorhaben und der Nachfolgeplanung

Henning Koch
Abteilungsleiter Gewerbekunden, Sparkasse Hildesheim

Uwe Jentsch
Leiter Firmenkundenbetreuung, Volksbank Hildesheimer Börde eG

Matthias Ullrich
Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (HI-REG) mbH

Imbiss

(Ende der Veranstaltung ca. um 20.30 Uhr)

Weitere Termine:
Die Veranstalter gehen mit dieser Informationsveranstaltung auf Tour und werden nach aktueller Planung innerhalb der nächsten drei Jahre in jeder Kommune der Region Station machen. Der nächste Termin ist der 6. Mai in Holle.

mehr Mehr

 

 
Der vorstehende Text ist Bestandteil des Nachrichtenarchivs des Landkreises Hildesheim und der umliegenden Gemeinden.

Die Gemeinde Schellerten, ihre Mitarbeiter und Beauftragten sind nur verantwortlich für solche Texte des Nachrichtenarchives, die mit dem Autorenkennzeichen (Schellerten) am Textanfang gekennzeichnet sind.  

Ihre Meinung ist uns wichtig. Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite: