Volltextsuche

Schriftgröße:
Nachrichtenarchiv

Presseinformationen und Bekanntmachungen der Gemeinde Schellerten sowie der umliegenden Gemeinden und des Landkreises Hildesheim finden Sie in diesem Nachrichtenarchiv.







 
Nachrichtenarchiv
02.09.2016 
Fahrbahnerneuerung der L 475 in den Ortschaften Dinklar und Farmsen
Die Straßenbauverwaltung des Landes Niedersachsen will die Ortsdurchfahrten von Dinklar, Farmsen und Dingelbe sanieren Foto (c) Gemeinde Schellerten
(Schellerten) Ab dem 12.09.2016 bis voraussichtlich zum 09.10.2016 soll die Fahrbahn innerhalb der Ortschaft Farmsen grundhaft erneuert werden. Gleichzeitig beabsichtigt das Land Niedersachsen, auch die Ortsdurchfahrt in Dinklar zu sanieren.

Das teilt die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in einer Presseinformation mit. 

Die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn der L 475 im Bereich der Gemeinde Schellerten haben bereits im Juni diesen Jahres begonnen. Die durch Risse, Verdrückungen und Ausbrüche stark geschädigte Fahrbahn zwischen den Ortschaften Dinklar und Farmsen, Bettrum und Dingelb, sowie ein Teilbereich der Ortschaft Dinklar wurde bereits erneuert.

Ab dem 12.09.2016 bis voraussichtlich zum 09.10.2016 soll nun die Fahrbahn innerhalb der Ortschaft Farmsen grundhaft erneuert werden. Hierfür ist es nach Mitteilung der Landesbehörde erforderlich, die Ortsdurchfahrt vollständig zu sperren. Der Verkehr wird aus Richtung Westen über die B1 nach Hoheneggelsen und von dort über die B444 nach Bettrum umgeleitet. Der Verkehr aus Ottbergen kommend wird über Dinklar auf die B1 nach Schellerten umgeleitet.

Des Weiteren, so die Straßenbaubehörde, werde ab dem 12.09.2016 mit dem Abbruch des Durchlasses „Dinklarer Klunkau“ in der Ortschaft Dinklar begonnen. Im Anschluss an die Wiederherstellung des Durchlasses soll dann die Fahrbahn in der Ortschaft Dinklar unter Vollsperrung erneuert werden. Die Ortsdurchfahrt Dinklar wird aufgrund der erforderlichen Arbeiten in dem Zeitraum vom 12.09.2016 bis vorraussichtlich zum 04.11.2016 geperrt sein. Der Knotenpunkt Bettmarer Straße / Große Seite wird durchgängig befahrbar bleiben.

Witterungsbedingte Verzögerungen der Bauzeit können nicht ausgeschlossen werden. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen, die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

 

 
Der vorstehende Text ist Bestandteil des Nachrichtenarchivs des Landkreises Hildesheim und der umliegenden Gemeinden.

Die Gemeinde Schellerten, ihre Mitarbeiter und Beauftragten sind nur verantwortlich für solche Texte des Nachrichtenarchives, die mit dem Autorenkennzeichen (Schellerten) am Textanfang gekennzeichnet sind.  

Ihre Meinung ist uns wichtig. Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite: