LandtagsWahl

Seit 1994 werden die Abgeordneten des Niedersächsischen Landtages alle fünf Jahre (zuvor alle vier Jahre) gewählt. Bei der Landtagswahl gelten die gleichen Grundsätze wie bei der Bundestagswahl: Also auch hier Erst- und Zweitstimme sowie Fünf-Prozent-Hürde.

Die Gemeinde Schellerten bildet - gemeinsam mit den benachbarten Städten und Gemeinden Algermissen, Bad Salzdetfurth, Bockenem, Giesen, Harsum, Holle, Sarstedt und Söhlde - den Wahlkreis 22 Sarstedt/Bad Salzdetfurth.

Zuständig für das Wahlrecht in Niedersachsen ist das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport. Zusammen mit der Landeswahlleiterin gewährleistet es die Einhaltung der Wahlrechtsgrundsätze, nämlich freie, gleiche und geheime Wahlen bei allen Urnengängen.

Umfassende Informationen zum Wahlsystem, zu Wahlergebnissen und Wahlterminen sowie alle Rechtsvorschriften zu den Landtagswahlen in Niedersachsen finden Sie daher auf den Internetseiten der Landeswahlleiterin:


Informationen der Landeswahlleiterin Mehr

 

20.01.2013 

(Schellerten/Landkreis Hildesheim) Die Ergebnisse der Stimmauszählung aus den einzelnen Wahllokalen bei der Landtagswahl können im Internet live abgerufen werden.
Im Bereich des Landkreises Hildesheim befinden sich die Wahlkreise 21 - Hildesheim, 22 - Sarstedt/Bad Salzdetfurth und 23 - Alfeld. Die vorläufigen Wahlergebnisse der drei Wahlkreise überträgt der Kreiswahlleiter live im Internet. Die Ergebnisse in den Wahllokalen der Gemeinde Schellerten erfahren ...
Stand: 31.01.2017